Wiener

Hektik, Stress, Ellenbogen – keiner schaut mehr auf den anderen. Das nervt laut einer Umfrage mehr als 86% der Österreicher. Doch ein Künstler möchte das ändern. Mit seiner Installation sorgt er für ein bisschen mehr Achtsamkeit im Alltag. Wegen Doku-Soap: Von Wittlich nach Wien Im Gespräch mit dem TV verrät die gelernte Krankenschwester: „Mein Bruder lebt und arbeitet inzwischen auch in Wien. Die anderen aus meiner Familie besu- chen uns ganz oft. Je nachdem, wie das mit der geplanten Doku-Soap über Richard und mich … Read more on Trierischer Volksfreund

Zusammenfassung Berichte über das Konzert in der Krieau ORF Sendungen WIEN-HEUTE + SEITENBLICKE Gabalier: Konzert mit Überraschungen Mit Hits wie „I sing a Liad für di“ oder „Amoi seg’ ma uns wieder“ hat der österreichische „Volks-Rock’n’Roller“ Andreas Gabalier am Freitag rund 18.000 Fans in der Krieau begeistert. Auch die Österreichische Bundeshymne war Thema. „Danke für eure Leidenschaft für die Tracht“, freute sich Sänger Andreas Gabalier in der Krieau. Tausende Fans waren in Dirndl und Lederhosen aus ganz Österreich, Deutschland und der Schweiz zum „Mega Open Air“ angereist. Als der angekündigte Nieselregen und Wind einsetzte sowie die Temperatur auf 17 Grad sank, versteckten die meisten ihre Tracht enttäuscht hinter Jacken, Pullis und Regenschutz. Doch als Gabalier mit Ziehharmonika, Lederhose, Schnäuztuch, Haartolle und jeder Menge Energie die Bühne betrat, verbesserte sich die Stimmung schlagartig. Denn der Regen ließ nach und der 29-jährige „Steirerbua“ heizte dem Publikum mit …

Am 4. Februar findet die Wiener Staatsballett Premiere der beiden Ballette „Josephs Legende“ und „Verklungene Feste“ in der Wiener Staatsoper statt. In einem Interview erzählt Choreograph John Neumeier über die Entstehungsgeschichte seiner „Josephs Legende“, die ihren eigentlichen Ursprung 1977 in Wien nahm. Premiere: 4. Februar 2015 Weitere Termine: 5., 8., 9., 14. Februar 2015 "This is so f***ing dance!": Fluchtversuch des Hinterteils Wien – Das Publikum ist Gast und kein Gegner. Das haben zeitgenössische Tänzerinnen und Tänzer erkannt, daher wird die partizipative Performance seit einigen Jahren immer beliebter. Diesen Trend macht sich auch das Choreografen-Duo Laia Fabre und … Read more on derStandard.at

Am Wochenende spielte Shen Yun Performing Arts in der Wiener Stadthalle. Nach der Show sprachen wir mit Experten der Wiener Kulturszene. Dr. Schäfer-Elmayer ist Besitzer der weltberühmten Tanzschule Elmayer. Seine Tanzschule entwickelt jedes Jahr eine Choreografie für den Wiener Opernball. Zu Shen Yuns Choreografie meint der Experte: [Dr. Thomas Schäfer-Elmayer, Besitzer Tanzschule Elmayer]: „Diese wunderbaren, ausdrucksstarken Choreografien einerseits, und dann getanzt von wirklich zauberhaften Menschen, die sich bewegen können, wie man das ganz, ganz selten sieht.“ Ingeborg Tichy-Luger, Präsidentin des Ballettclubs der Wiener Staatsoper, sagt über das Zusammenspiel von animiertem Bühnenhintergrund und Tänzern: [Ingeborg Tichy-Luger, Präsidentin Ballettclub Wiener Staatsoper]: „Wirklich aus dem Himmel fliegen die Tänzer und kommen herunter auf die Bühne. Also es ist hochprofessionell und raffiniert gemacht, und natürlich auch hochprofessionell getanzt. Gratulation an die Tänzer und das gesamte Team.“ [Christa Dukor Mayrhofer, Förderin, Freunde der Wiener Staatsoper]: „Ich habe einen schönen Abend …

Wir sehen uns am 30. Januar 2015 in der Wiener Hofburg! www.wiener-akademikerball.at Startseite > Österreich > Faymann mit nur 84 % als Vorsitzender bestätigt Bundeskanzler Werner Faymann ist am Freitagabend beim SPÖ- Parteitag in Wien mit 84 Prozent Zustimmung zwar als Parteivorsitzender bestätigt worden, blieb aber doch deutlich unter den erhofften 90 Prozent. Im Vergleich zum letzten Parteitag vor zwei … Read more on Krone.at

Ein Ausschnitt aus dem TV-Kabarett „Herr Qualtinger: Wiener Zuständ‘ und andere Satiren“ mit Helmut Qualtinger und Heinz Petters Helmut Qualtinger, das Portrait in der Ausstellung „SCHAUSPIEL.GESICHTER“ von Reinhard Trinkler: http://www.willhaben.at/iad/kaufen-und-verkaufen/antiquitaeten-sammlungen-kunst/reinhard-trinkler-orig-gemaelde-helmut-qualtinger-hinten-signiert-2013-67866610?adId=67866610

Zum Jahreswechsel 2014/2015 präsentiert der ORF traditionell den „Donauwalzer“. Das Obere Schloss Belvedere ist der glanzvolle Schauplatz, an dem Solisten (Olga Esina und Roman Lazik) und Mitglieder des Corps de Ballet des Wiener Staatsballetts mit der heimlichen Hymne der Österreicher tänzerisch ins neue Jahr geleiten. Walzer, Wein und Wissenschaft Nach dem Walzer Märchen aus dem Orient von Johann Strauß Sohn dreht sich bei Josef Strauß‘ Wiener Leben das Frohsinnskarussell behände; vitaler Esprit belebt bei Eduard Strauß‘ Polka schnell Wo man lacht und lebt. … Neujahrskonzert – die … Read more on derStandard.at

1 2 3 4