Wien

Tourist Attractions in Vienna Tiergarten Schönbrunn (literally, “Schönbrunn Zoo”), or “Vienna Zoo”, is a zoo located on the grounds of the famous Schönbrunn Palace in Vienna, Austria. Founded as an imperial menagerie in 1752, it is the oldest zoo in the world. Today, Tiergarten Schönbrunn is considered and regards itself as a scientifically administered zoo which sees its main purpose as a centre for species conservation and general nature conservation as well as in the fulfillment of the education mandate given to it by the legislation. The still preserved buildings of the baroque era, which have been complemented in the last years by elements of modern zoo architecture, still convey a good impression of the 18th century menagerie-buildings after the Versailles model.

Lebenswerteste Stadt der Welt Wien ist die Bundeshauptstadt von Österreich und die lebenswerteste Stadt der Welt Wien  [viːn] ist die Bundeshauptstadt von Österreich und zugleich eines der neun österreichischen Bundesländer. Mit über 1,8 Millionen Einwohnern ist Wien die bevölkerungsreichste Großstadt Österreichs. Im Großraum Wien leben etwa 2,6 Millionen[3] Menschen – das entspricht rund einem Viertel der österreichischen Gesamtbevölkerung. Bezogen auf seine Einwohnerzahl ist Wien die siebentgrößte Stadt der Europäischen Union sowie nach Berlin die zweitgrößte deutschsprachige Stadt.[9] Die Stadt Wien ist im Prinzip eine der vielen Gemeinden Österreichs, steht aber zusätzlich als Statutarstadt im Rang eines politischen Bezirks und seit dem 29. Dezember 1921 durch das „Trennungsgesetz“[10] verfassungsgemäß im Rang eines Bundeslandes, was ihre Ausnahmestellung ausmacht. Wien hat seinen Spitzenplatz in der weltweiten Städterangliste der Beratungsgesellschaft Mercer verteidigen können: Zum vierten Mal in Folge wurde Österreichs Hauptstadt zur Stadt mit der höchsten Lebensqualität gekürt. Insgesamt wurden im Lebensqualitäts-Ranking …

150 Jahre Wiener Ringstraße The Viennese Ring then and now Die Ringstraße, die mit dem Franz-Josefs-Kai rund um das historische Zentrum Wiens (heute ein Großteil des 1. Bezirks) führt, und ihre zahlreichen historischen Bauwerke zählen zu den Hauptsehenswürdigkeiten der österreichischen Bundeshauptstadt. Die Gesamtlänge des annähernd kreisförmigen Straßenzugs beträgt 5,2 km. Die Ringstraße selbst nimmt etwa drei Viertel davon ein; sie wird häufig nur der Ring genannt, obwohl dieser Ring, was die offiziellen Straßennamen betrifft, in neun Abschnitte geteilt ist. Der Ringstraßenstil als besondere Ausprägung des Historismus war stilbildend für die Architektur der 1860er bis 1890er Jahre. Heute gehört der gesamte Straßenzug zum Weltkulturerbe Historisches Zentrum von Wien. Seite „Wiener Ringstraße“. In: Wikipedia, Die freie Enzyklopädie. Bearbeitungsstand: 25. März 2015, 14:53 UTC. URL: http://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Wiener_Ringstra%C3%9Fe&oldid=140264938 (Abgerufen: 28. März 2015, 19:28 UTC)  

www.lex-couture.at auf facebook unter „LEX couture“ (http://www.facebook.com/profile.php?id=1428617406#!/Atelier.LEXcouture) Prunk, Luxus und Eleganz auf höchstem Niveau und das Ganze ‚Made in Styria‘ – dafür steht Lex LeMonde beziehungsweise sein Modelabel LEX couture. Zu bewundern waren Modelle von ihm bereits auf der Grazer Opernredoute und einigen anderen Society-Events. Er kleidet die Frauen in feiste Stoffe — nur Naturfasern, wie Wolle, Baumwolle und Seide verwendet er für seine Kreationen. Jede Naht, jede Falte, jeder Knopf — alles ist bis ins kleinste Detail durchdacht. „das spürt man, selbst wenn man das Kleid noch aus der Ferne bewundert.“ Sagte eine Dame auf der Opernredoute zu ihm. Da nun schon wieder die Ballsaison vor der Tür steht, rührte der junge Grazer Designer (24) dafür wieder kräftig die Werbetrommeln und veranstaltete vergangenen Monat ein großes Fotoshooting mit seiner aktuellen Kollektion. So exquisit wie seine Roben, waren auch die Locations für sein Shooting, zusammen …

Das glanzvolle Highlight der Badener Ballsaison im eindrucksvollen Ambiente des Casino Baden. http://imperial.baden.at Atletico Madrid: Vor diesem Team zittert die Champions League Mag Atletico auch nicht die überragenden Ball-Artisten haben, über die Barcelona oder Real aufgrund ihrer höchst aggressiven Investitionspolitik verfügen, so können die "Rojiblancos" dennoch mit einem starken Mannschaftsgeist punkten, mit talentierten … Read more on DIE WELT

Der traditionsreiche Ball ist eines der Highlights der Wiener Ballsaison – und wir zeigen ab 22:00Uhr die besten Bilder. Jägerball – Montag, 26.1.2015 ab 22:00 Uhr auf W24 und w24.at

Präsentation des ballguide 2010 für die Stadt Wien in der Spanischen Hofreitschule. Zusammen mit der Generaldirektorin der Spanischen Hofreitschule, Frau Dkfm. Elisabeth Gürtler, präsentierte ballguide Herausgeber Mag. Stefan Grossek den ballguide der Wiener Ballsaison 2010. ORF-Bericht über die Präsentation des Wiener ballguides. Mit Stefan Grossek (ballguide Herausgeber), Alfons Haider (Moderator der Präsentation) und Karin Lemberger (Wiener Tanzschulverband). Der Bericht wurde am 14.12.2006 ausgestrahlt.

DanceAbility Performance Helmut Qualtinger – ein kurzes Interview –“ Er hat in 6 Minuten mehr zu sagen als mancher an einem ganzen Abend „– anläßlich seiner Lesung aus „Mein Kampf“ (von [low quality] VHS, mono) + Lesung aus „Mein Kampf“ im AudiMax der Universität Wien am 8. Mai 1985. — is being heavily copyshitted at utube, but is (or at least: was, last time i checked) available for download from: / wird auf utube brutalst zensiert, ist aber (oder war zumindest) verfügbar als download von: http://www.4shared.com/account/dir/u9MusDPj/_online.html#dir=0SNQOCj- (8 * ~50MB) — (m)eine kleine Anthologie zum Thema ‚(Nazi-, Kapital- und Alltags-) Fa$ ci$ muss‘ : http://wda.tradivarium.at/kfasc.htm — Weiters habe ich (auf 2 CD)(und stelle auf Anfrage gerne zur Verfügung:) Qualtingers Lesung aus „Mein Krampf“ vom 10.2.1973 in Hamburg.

Die Ballsaison in Straubing hat begonnen – den Anfang machte am Samstagabend die SPD. Gefeiert wurde heuer zwar ohne große Politprominenz aber mit dem Aufwind durch die gewonnene Landratswahl in Regen und guten Umfragewerten im Rücken. Mit 1.100 Besuchern ist der Straubinger Ball nach wie vor der größte SPD-Ball im Freistaat.

1 2 3